Dienstag, 10. November 2015

Kartoffel-Speck-Kuchen | ein echter Allrounder

Meine Lieben geht es euch gut? Ich hoffe doch sehr...

Mir geht es soweit auch sehr gut, der Stress der letzten Wochen nimmt wieder etwas ab und meine Lust aufs kochen und neue Dinge auszuprobieren wieder deutlich zu :)

Geht es euch auch so, dass ihr wenn es draußen wieder schön langsam kälter wird einfach viel mehr Lust habt aufwändigere und neue Dinge zu kochen oder zu basteln oder zu dekorieren.
Je näher der Winter rückt umso mehr macht man es sich wieder drinnen gemütlich.

Wobei ich sagen muss, dass von Winter hier bei uns noch keine Rede war. Man konnte eher meinen es wird Frühling. Bei warmen Temperaturen bis zu 20 Grad, konnte ich doch glatt nochmal ganz ohne Jacke ein paar schöne Herbstspaziergänge unternehmen. Ich genieße noch jeden einzelnen Sonnenstrahl, bevor es für eine Zeit lang bestimmt bald trotzdem richtig Winter wird.

Auch die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen dieses Wochenende schon und auch ich gestehe dass ich nicht mehr an den Weihnachtsleckereien vorbeigehen konnte. Eine Packung Lebkuchen und Schokonikoläuse am Stiel wanderten viel zu schnell in meinen Einkaufswagen ehe ich mich auch nur versehen konnte. Ja ich weiß November und total warmes Wetter da braucht doch noch kein Mensch Schokonikoläuse... Aber wenn sie schon mal da sind, dann kann man auch getrost schon mal einen vernaschen :)

Und da wir schon einmal beim Essen sind habe ich euch heute mal wieder ein neues Rezept mitgebracht. Hurraaaaaaaaa :)

Und zwar habe ich euch einen echten Allrounder perfekt für das aktuelle Wetter mitgebracht nämlich einen

Kartoffel-Speck-Kuchen



und warum ist der so perfekt für dieses Wetter? Na weil man ihn sowohl kalt als auch warm genießen kann und er einfach super lecker schmeckt.

Übrigens auch sehr gut geeignet als Fingerfood für eine Party oder schon als Idee für das Silvesterbuffet :)



Folgendes braucht ihr alles für 1 Blech oder eine große Auflaufform:

Für den Boden:
1 Packung Brotbackmischung Bauernbrot (für 500g Brot)
oder alternativ wenn ihr ein eigenes Brotrezept habt gerne natürlich auch das

Für den Belag:
1kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
300g Magerquark
1 Becher Schmand
2 Eier
1/2 Tasse Öl
250g Speck
Salz, Pfeffer und Muskatnuss




Zubereitung:

Kartoffeln schälen und vierteln, anschließend mit etwas Salz weichkochen.

Währenddessen die Brotbackmischung anrühren und ca. 15 Minuten gehen lassen.

Die gekochten Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer klein machen und anschließend die gewürfelten Zwiebeln, Quark, Schmand, Eier und das Öl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut abschmecken.

Dann den Brotteig auf ein mit Öl gefettetes Backblech oder in eine Auflaufform streichen und darauf die Kartoffelmasse gleichmäßig verteilen.

Zum Schluss noch die Speckwürfel über dem Kuchen verteilen und ab damit in den vorgeheizten Backofen bei 220 °C für ca. 40 Minuten.

Noch warm zusammen mit einem kleinen Salat servieren oder kalt genießen.


Ich hoffe ihr lasst es euch schmecken und habt eine schöne Woche.

Bis bald.




 
© Design by Neat Design Corner