Mittwoch, 30. April 2014

gebackener Feta oder ich liebe Käse

Käse... ich liebe Käse. Ich denke mir so oft, ich könnte glaube ich nicht vegan leben, weil ich nicht auf Käse verzichten könnte :) Unter anderem zählt Feta zu einem meiner Lieblingskäse. Weil er einfach so vielfältig ist, er schmeckt sowohl im Salat als auch warm immer gut. Heute habe ich ein einfaches Rezept für euch. Dieses gibt es bei uns öfters mal einfach nur mit Salat oder mit Preiselbeeren. Man kann den gebackenen Feta übrigens auch super schon einen Tag vorher machen und dann beispielsweise am nächsten Tag einfach im Ofen oder in der Mikrowelle wieder aufwärmen. Schmeckt genauso super. Gab es zum Beispiel dieses Jahr bei uns auch zum Osterbrunch. Und wir wollten am Morgen nicht so viel stress haben, da es auch so noch genug vorzubereiten gab. Da bietet sich das dann perfekt an.




Für 2 Portionen braucht ihr:

2 Fetakäse
1-2 Eier (je nach Größe)
Semmelbrösel
Salz, Pfeffer und Paprika
etwas Öl zum anbraten


Einfach die Eier in einer Schüssel mit der Gabel gut verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In eine andere Schüssel die Semmelbrösel geben.
Dann den Feta sowohl sowohl von der Längsseite, als auch von der Querseite aus halbieren, damit ihr dünnere Scheiben bekommt.
Anschließen den Feta erst im Ei gut wenden und dann noch mit den Semmelbröseln parnieren.

Die fertigen Fetastücke in einer heißen Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze von beiden seiten braun anbraten und fertig.

Salat dazu oder einfach so genießen :)

Montag, 28. April 2014

Wochenrückblick KW17/2014

Gesehen - Shopping Queen, mieten, kaufen, wohnen, Undercover Millionär, Exclusiv Weekend, Germanys next Topmodel
Gehört - Robbie Williams, Radio, Elvis Presley
Gelesen - viele viele Blogs
Gemacht - beim Friseur gewesen, beim umziehen geholfen, Audi gefahren :), Fußball gekuckt - Bayern-Real
Gegessen - Burger, Tzatziki, Tomatenreis, Spinatsalat, Brownies, Pizzabrötchen, Nudeln mit Tomatensauce, Salat, Antipasti
Getrunken - Wasser, Orangensaft, Kaffee, Cola
Gedacht - Endlich ist mein Urlaub da - erster für dieses Jahr!!
Gefreut- auf Leipzig :) morgen gehts los!! - und über meinen neuen Laptop 
Geärgert - über mein altes Netbook, das sich alle zwei Minuten komplett aufgehängt hat
Gewünscht - einen Audi A3 in braun und viel Sonne im Urlaub
Gekauft - Acer Laptop - ich liebe ihn jetzt schon
Geklickt - ganz viele Youtube Videos, mobile.de

mein Baby - leider musste ich ihn schon wieder hergeben aber irgendwann gehört er mir )
Spinatsalat
Burger im Kulman´s in Regensburg




mein Laptop ist da :)




juhuuu bin wieder bei den DM-Lieblingen dabei
beim Friseur
so sieht mein Laptop ausgepackt aus (im Vergleich links steht mein altes Netbook) viel besser :)

frühstücken :)
immer alles am planen und aufschreiben :)

Samstag, 26. April 2014

Spinat-Salat mit Senfdressing - saisonal kochen

Ich versuche meistens saisonale Produkte zu kaufen und auch zu verwenden. Einfach, weil das Gemüse oder Obst dann am besten und frischesten ist. Und zur Zeit kaufe ich immer in einem kleinen Gemüseladen, welcher direkt bei uns hier anbaut und erntet, ein. Ich bin bis jetzt total begeistert, die Produkte sind total frisch und viel teuerer ist es eigentlich auch nicht.
Und als ich diese Woche dort einkaufen war, hat mich der Blattspinat total angelacht. Dieser hat ja im Moment noch Saison also schnell sein, sonst gibts den eigentlich selten zu kaufen. Erst im Herbst wieder :) Außer natürlich tiefgekühlt. Aber für mein Rezept braucht ihr den frischen :)
Heute gibt es nämlich Spinatsalat. Ich selbst habe das erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt, konnte mir den Spinat als Salat gar nicht so gut vorstellen. Aber jetzt mag ich ihn umso lieber und nutze es natürlich auch aus solange es welchen gibt.



Einfach die Spinatblätter waschen und die langen Stiele entfernen. Sonst könnt ihr ihn wie ganz normalen Salat zubereiten. Bei mir gabs noch hartgekochte Eier, eine kleine blaue Zwiebel ein paar Speckwürfel und selbstgemachte Croutons dazu. Ich finde das passt einfach super.
Als Dressing ist für mich immer ein schön cremiges Senfdressing perfekt dafür, weil der Senf mit Spinat sehr gut zusammen passt. Ich mache normalerweise meine Salatdressings immer so nach Gefühl. Ich habe aber für euch versucht das Dressing mal ca. abzumessen.



Senf-Dressing

3 EL Balsamico Essig
1 EL Olivenöl
2 EL scharfer Senf
3 EL Milch
1 EL Saure Sahne
1 TL Zucker (beziehungsweise ich nehme immer Stevia oder Honig)
etwas Salz und Pfeffer

Mein Dressing-Tip: Ich füge alle Zutaten immer in einem verschließbaren Glas zusammen. Und nachdem alle Zutaten drinnen sind einfach ein paar mal gut durchschnütteln. Erstens vermischt sich dann alles super. Und zweitens wird es dadurch einfach viel cremiger :)


Mittwoch, 23. April 2014

Geschenkidee - Cookiesbackmischung im Glas - DIY

Jetzt ist Ostern auch schon wieder vorbei. Wir gehen schön langsam auf den Sommer zu. Juhuuu...
Aber davor möchte ich euch noch zeigen, was ich dieses Jahr an Ostern an meine Lieben verschenkt habe. Ich wollte mal etwas anderes, nicht immer den klassischen Schokoosterhasen. Und da ist mir wieder etwas eingefallen, das ich schon ein paar mal im Internet rumschwirren hab sehen. Und zwar die selbstgemachte Cookiesbackmischung im Glas. Ich finde die Idee echt super praktisch und das nicht nur zu Ostern.
Ich habe auch nur kleine Gläser verwendet. Aus der Backmischung gehen ca. 7-8 Cookies raus und das ist genau die richtige Menge finde ich. Denn wie oft kommt es denn vor, dass Freunde oder Verwandte spontan auf einen Sonntagskaffee vorbeikommen. Und der Bäcker hat schon zu. Für was großes zu backen hat man entweder nicht alle Zutaten im Haus oder nicht mehr genügend Zeit (und Lust ;) ). Und da kommen die Cookies doch gerade Recht. Man muss nur noch ein Ei und etwas Butter hinzufügen alles durchkneten und fertig sind sie quasi schon. Ist doch perfekt oder? :) Aber jetzt erstmal der Reihe nach, hier kommt meine Anleitung für die Cookiesbackmischung im Glas und natürlich auch das Rezept für Nuss-Schoko-Cookies:


Ihr braucht pro Backmischung:

75g Mehl
25g gehackte Haselnüsse
2 EL Kakaopulver
60g Zucker
25g gemahlene Mandeln
25g Mandelblättchen
eine prise Salz

zusätzlich benötigt ihr

1 Einmachglas (240ml)
schöne Servietten oder Stoff
Geschenkband
Etiketten
kleine Notizzettel oder ähnliches

Und so funktionierts:

Ich habe das Mehl und die Mandelblättchen schon vorher in einer Schüssel vermischt. Ganz einfach weil es für mich im Glas dann leichter zu schichten war :)
Am besten ihr stellt euer Glas auf eine Digitalwaage dann habt ihr immer alles genau im Blick.
Als erstes die Haselnüsse einfüllen. Am besten das Glas leicht auf die Tischkante schlagen, das sich alles immer schön gleichmäßig verteilt.
Dann die Mehl-Mandelmischung einfüllen. Darauf den Kakao und dann noch die gemahlenen Mandeln. Ganz zum Schluss noch den Zucker und die Prise Salz. Alles schön randvoll machen, dass die Schichten auch nicht wieder verlaufen.

Ihr könnt natürlich auch jede beliebige andere Reihenfolge der Zutaten wählen. Ich schließe nur immer gerne mit dem Zucker ab, denn falls nicht mehr alles in dem Glas Platz hat ist es auch nicht so schlimm. Denn süß genug sind die Cookies trotzdem, auch wenn dann etwas weniger Zucker enthalten ist.

Anschließend könnt ihr das Glas nach eueren Wünschen dekorieren. Mit schönen Etiketten oder Servietten oder was euch so einfällt.

Ich habe die genaue Zubereitung auf einen kleinen Zettel geschrieben, zusammen gerollt und mit an das Glas geschnürrt.

Und die lautete dann wie folgt:

Für die Cookies benötigt ihr noch: 1 Ei, 10g weiche Butter 1 EL Sahne

Einfach oben genannte Zutaten verquirlen. Backmischung hinzufügen und alles gut verkneten. Dann den Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Und im vorgeheizten Backofen bei 150° Umluft fertigbacken und genießen :)

Ich hoffe euch hat mein kleines "do-it-yourself" gefallen.
Oder ihr könnt das Cookie Rezept natürlich auch einfach so für euch nachbacken :)

Macht es gut meine lieben. Bis bald.





Montag, 21. April 2014

Wochenrückblick KW15/16 2014

Gesehen - Shopping Queen, Rapunzel neu verföhnt, mieten, kaufen, wohnen, 4 Hochzeiten und eine Traumreise
Gehört - Halestorm, Radio
Gelesen - die neue Lecker, viele Rezepte
Gemacht - Casino :), Mexikanisch essen gegangen, gebruncht, nach neuem Laptop gekuckt, Eishockey zugeschaut
Gegessen - gebackener Feta, verschiedene Aufstriche, Burrito, Salat mit Erdbeeren, Döner, Müsli
Getrunken - Smoothie, Wasser, Hugo, Orangensaft, Kaffee
Gedacht - Wie schön so ein langes Wochenende :)
Gefreut- über die schönen Ostertage mit meinen Freunden und der Familie
Geärgert - über meinen total lahmen Laptop der mich noch zur Weißglut bringt!!
Gewünscht - spitze Pumps und neuen Laptop (wie schon erwähnt :P)
Gekauft - Gläser und Deko für meine Ostergeschenke - Cookiesbackmischung im Glas - DIY folgt
Geklickt - notebooksbilliger.de, mobile.de, kleinstadtcarrie.net, viele Blogs


Gemüsecurry mit Reis - Rezept folgt


Aufstriche zu Ostern
Blumen von meinem Schatz
die neuen Naturals mit getrockneten Tomaten zum Testen bekommen bis jetzt sehr lecker. Genauer Bericht folgt noch

Piz Buin von DM zum Testen bekommen. Bin schon ganz gespannt
gebackener Feta mit Salat - Rezept folgt
meine selbstgemachten Ostergeschenke - DIY gibts in den nächsten Tagen
Osterbrunch
Unser Ostertisch :)
Schokoostereier mit Cheesecake Aprikosenfüllung
so ein braver Osterhase :) Dankeschön nochmal an alle
So das war mein Wochenrückblick für die letzten zwei Wochen. Ab jetzt gibt es wieder ganz gewohnt wöchentlich meinen Wochenrückblick :) Lasst es euch gut gehen. Wir haben ja zum Glück dank dem Feiertag auch nur eine kurze Woche :)

Sonntag, 20. April 2014

Ich liebe Aufstriche - Bärlauch-Tomaten-Frischkäse, Tomatenbutter und Curryfrischkäse

Hallo meine lieben, ich wünsche euch nochmals wunderschöne Ostern. Ich hoffe ihr genießt die Zeit mit euren Lieben. Bei uns wurde heute lecker gebruncht. Es gab natürlich die typischen Ostersachen wie Osterlamm, Geräuchertes, Ostereier und ähnliches. Und wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, liebe ich alle Arten von Aufstrichen. Und da man Aufstriche nicht nur zum Osterbrunch sondern eigentlich das ganze Jahr über immer gebrauchen kann. Dachte ich, ich zeige euch mal was es dieses Jahr bei uns so gab. Lasst es euch schmecken und genießt noch die freien Tage mit hoffentlich ganz viel Sonne!!


Bärlauch-Tomaten-Frischkäse

 


Zutaten:

1 Becher Frischkäse
5-6 Blätter Bärlauch (je nach Größe)
ca. 4 getrocknete Tomaten in Öl
Salz und Pfeffer


Einfach den Bärlauch und die getrockneten Tomaten klein schneiden und unter den Frischkäse mischen. Mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack würzen. Fertig.



Curry-Frischkäse




Zutaten:
200g Frischkäse
1 EL Rote Curry Paste
2 EL Sahne
2 EL Currypulver
Salz und Pfeffer

Rote Curry Paste mit der Sahne glatt rühren. Anschließend den Frischkäse und das Currypulver unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Tomatenbutter

 


Zutaten:
250g weiche Butter
1/2 Packung TK Basilikum
1/2 Tube Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer, Parika edelsüß

Das Rezept habe ich vor einiger Zeit mal bei der lieben Ann-Kathrin von http://penneimtopf.com gefunden. Schaut doch mal bei ihr vorbei. Ich liebe ihren Blog. Er ist einer meiner Favoriten!!

Die Butter ganz weich werden lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe sehr klein hacken und anschließend alle Zutaten vermischen und mit den Gewürzen abschmecken. Ich habe übrigens den Rest eingefroren. Eignet sich auch super zum grillen :)

Alles super fixe Aufstriche, die schnell gehen aber immer super schmecken!!

Ich wünsche euch noch schöne Feiertage und lasst es euch gut gehen!!


Dienstag, 15. April 2014

DM-Lieblinge - Achtung ab heute könnt ihr euch wieder anmelden

Hallo meine Lieben,

gestern ist der Wochenrückblick leider ausgefallen, da mein Laptop leider etwas rumgezickt hat. Dafür gibt es nächste Woche einen ganz ausführlichen Wochenrückblick :)



Aber heute gibt es erst einmal eine kurze Erinnerung von mir für euch.

Denn ab heute um 10:00 Uhr kann man sich wieder für 24 Stunden für die 5000 DM-Lieblinge-Boxen bewerben. Also ran ran ran... :)

Ich bin ja ein totaler Fan der DM-Lieblinge und hatte bereits einmal das Glück welche zu ergattern. Leider musste ich dann letzte Runde aussetzen (damit nicht immer die selben Personen eine Box erhalten, muss man immer eine Runde aussetzen) Natürlich versuche ich aber dieses mal wieder mein Glück :)

Für alle die sie noch nicht kennen, stelle ich die DM-Liebline kurz vor:

Ihr könnt alle drei Monate so wie heute ab 10:00 Uhr für 24 Stunden ein 3-Monats-Abo ergattern.
Die Box kostet jedes Monat 5 € und ihr könnt Sie dann in eurem jeweiligen DM-Markt abholen und auch dann dort bezahlen. Ihr könnt das Abo natürlich auch jederzeit schon vor Ablauf der 3 Monate kündigen (warum auch immer? ;) )
In der DM-Lieblinge Box sind jeden Monat mindestens 5 exclusive Neuheiten aus dem DM-Sortiment, kann von Kosmetik über Haushaltsartikel bis zu Nahrungsmittel alles enthalten. Wobei der Warenwert der Box zwischen 20€ bis 50 € variert. Aber ihr zahlt ja nur 5 €.
In meinen drei DM-Boxen war immer ein Warenwert von mindestens 30 € enthalten und es waren immer Produkte enthalten die ich  gebrauchen konnte. Und falls man mal etwas nicht braucht kann man es auch immer schön verschenken :) Aber ich bin so jemand ich kann bei DM wahrscheinlich immer fast alles gebrauchen :)
So genug gequatscht.

Anmelden könnt ihr euch auf der DM-Homepage hier: http://www.dmbox.dm.de/lieblinge

Und dann drücke ich euch natürlich ganz fest die Daumen das ihr Glück habt und eine bekommt :)

das war beispielsweise eine meiner DM-Lieblinge Boxen :)

Falls ihr noch Fragen dazu habt schreibt mir einfach!!

Bis Bald meine Lieben.

Sonntag, 13. April 2014

Spargel-Carbonara

Ich bin ja ein absoluter Fan der Zeitschrift "Lecker" weil sie immer Rezepte enthält die ich liebe oder die total einfach und lecker sind.
Da ich diese Woche das erste mal Spargel gekauft habe, wollte ich dieses Wochenende sowieso ein Rezept mit Spargel machen. Und da kam mir das Rezept für die Spargel-Carbonara aus der aktuellen Lecker genau richtig. Ich habe es etwas abgewandelt, da ich grünen Spargel zu Hause hatte und keinen weißen. Und ich habe noch etwas Schnittlauch mit reingemischt, das macht das ganze etwas frischer. Ich sehne die Spargelsaison sowieso jedes Jahr herbei und meistens schaffe ich es nicht einmal alle meine Spargelrezepte die ich das ganze Jahr über fleißig sammle überhaupt auszuprobieren. Deswegen wird dieses Jahr frühzeitig gestartet. Es werden euch also bestimmt noch ein paar mehr Spargelrezepte auf meinem Blog begegnen :)


 

Hier also mein Rezept für Spargel Carbonara


Zutaten für 2 Personen:

300g grünen Spargel
100g Parmesan
4 Eier
Pfeffer und Salz
300g Nudeln
100g Speck
1 EL Öl


Zubereitung:

Da ich grünen Spargel verwendet habe, muss dieser nicht geschält werden, einfach gut waschen und die Enden großzügig abschneiden. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne bei niedriger Hitze anbraten und immer wieder wenden.
In der Zwischenzeit die Nudeln kochen.
Den Speck in die Pfanne zum Spargel geben und mit anbraten lassen.
Die Eier, die Hälfte des Parmesan und eine Prise Salz und Pfeffer gut verrühren.

Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und die Ei-Käse Masse unter die Nudeln heben. Dann noch den Spargel und den Speck dazugeben und alles nochmals gut durchmischen.

Zum servieren noch etwas Parmesan oben drüber geben.

Fertig! Lasst es euch schmecken :)

Samstag, 12. April 2014

Gewinnspielverlängerung und I'm sorry

Meine Süßen.... gestern hat mich die liebe Melli darauf aufmerksam gemacht, das sie an meinem Gewinnspiel teilnehmen wollte und dafür wollte sie gerade einen Kommentar auf meinem Blog hinterlassen und dann die Ernüchterung... es ging nicht. Denn es gab nur die Optionen sich mit Google+ Konto, AIM oder ähnlichem anzumelden um einen Kommentar zu hinterlassen.
Und als sie mir das erzählt hat ist mir sofort klar geworden dass ich Doofi vergessen habe in den Einstellungen zu ändern das JEDER Kommentare hinterlassen kann und natürlich nicht nur diejenigen die sich extra anmelden.
Es tut mir Leid, falls es mehreren genauso gegangen ist, und sie dadurch nicht an meinem Gewinnspiel teilnehmen konnten. Als kleine Entschuldigung verlängere ich das Gewinnspiel nochmal um eine Woche bis zum 20.04.2014 24:00 Uhr. Ich hoffe dass so alle die gerne etwas tolles gewinnen möchten nun auch die Chance dazu haben. Alle bestehenden Kommentare bleiben natürlich im Lostopf enthalten. Ich wünsche euch nochmals ganz viel Glück!! ;)

Donnerstag, 10. April 2014

Erdbeerlasagne

Erdbeeren... Ich liebe Erdbeeren. Und jetzt beginnt gerade erst wieder die Saison dafür. Ich freu mich schon auf ganz viele leckere Rezepte damit, oder einfach pur essen :)


Aber heute habe ich gleich mal ein super leckeres Sommerrezept mit Erdbeeren für euch.
Ich weiß ja nicht ob es euch auch so geht, aber sobald es wärmer wird, mag ich lieber Süßspeisen mit Obst und nicht mehr so gerne schwere Torten oder ähnliches (außer ab und zu vielleicht ein Brownie der geht ja immer :) ).
Und genau dafür ist mein Rezept perfekt, es schmeckt einfach frisch und schön sommerlich.

Denn meine Erdbeerlasagne besteht aus Pfannenkuchenschichten.
Und als ich das Rezept das erste mal gelesen habe, konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen wie das denn wohl schmecken wird. Daher wurde es sofort getestet. Und ich kann euch sagen es schmeckt hervorragend!!



Folgendes braucht ihr dafür:

Für die Pfannkuchen:

2 Eier
50g Mehl
10g zerlassene Butter
10g Zucker
eine Prise Salz
75ml Milch

Einfach alle Zutaten zusammenmischen und mit dem Handrührer gut verrühren. Anschließend den Teig kalt stellen. In der Zwischenzeit die Frischkäse-Joghurt Creme zubereiten:

Frischkäse-Joghurt-Creme Zutaten

200g Frischkäse (natur)
200g Joghurt
100g Zucker
200g Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sofortgelatine (für 500ml Flüssigkeit)

Den Frischkäse, Joghurt und Zucker glatt rühren. Anschließend ca. die Hälfte der Sofortgelatine unter die Frischkäsemasse rühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und portionsweise unter die Frischkäsemasse heben und alles kalt stellen.

Jetzt mit dem Pfannkuchenteig ca. 4-5 dünne Pfannkuchen ausbacken.

Während die Pfannkuchen auskühlen, kommen jetzt die Erdbeeren ins Spiel.

Erdbeersoße Zutaten:
500g Erdbeeren
1 Vanillezucker

50g weiße Schokolade

Die Erdbeeren waschen und vom Strunk entfernen. Ca. 400g Erdbeeren mit dem Pürierstab so lange pürieren bis eine gleichmäßige Soße entsteht. Vanillezucker und restliche Sofortgelatine unterrühren und nocheinmal kurz pürieren. Restliche Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unter die Soße rühren.

Und dann könnt ihr wie bei einer Lasagne zu schichten beginnen. Ich habe eine kleine Auflaufform genommen.
Ihr beginnt mit der Erdbeersoße darauf kommt eine Schicht Pfannkuchen, dann die Frischkäsecreme und dann wieder von vorne und immer so weiter.

Das ganze dann mind. 1,5 Stunden kalt stellen und vor dem servieren noch weiße Schokolade darüberhobeln.

Lasst es euch schmecken :)


Montag, 7. April 2014

6. Wochenrückblick

Gesehen - Shopping Queen, Wetten Dass,
Gehört - Radio, neue Single von Milow - we must be crazy
Gelesen - nur den neuen H&M Katalog aber das kann man nicht wirklich als lesen bezeichnen oder :P
Gemacht - Frühjahrsputz, für Ostern dekoriert, Inlineskates ausgepackt :)
Gegessen - Nudelauflauf, Erdbeerlasagne (Rezept folg), Wurstsalat, Müsli, Kartoffeln mit Kräuterquark, Getrocknete Tomaten/Bärlauch Dip
Getrunken - Smoothie, Wasser, Cola Zero, Vanilla Latte
Gedacht - Bald hab ich Urlaub juhuuuuu - nur noch 3 Wochen
Gefreut- über meine Stromkostenrückerstattung so mag ich das :)
Geärgert - über meine verlorenen Basketballkarten :(
Gewünscht - SONNE SONNE SONNE
Gekauft - Osterdeko
Geklickt - youtube.com, amazon, bonprix.de
 
Frühlingstulpen
 
 
getrocknete Tomaten/Bärlauch Dip
 
 
Magnolie <3
 
Habt ihr schon an meinem Gewinnspiel teilgenommen?


Selfie üben :P

Erdbeerlasagne - lecker
 


Osterdeko

éine meiner Lieblingsketten
 
Seit gefühlt Jahren mal wieder ein Vanilla Latte :)
 
 
 
Morgen wird übrigens mein Cookie-Rezept bei der lieben Natti von http://vanilleundliebe.wordpress.com/ vorgestellt. Schaut doch mal bei ihr vorbei!!
 

Samstag, 5. April 2014

Mint läutet den Frühling ein

Wie ich die Sonne im Moment genieße...
Die Wärme genießen, wieder im T-Shirt oder Kleid rumlaufen, keine Stiefel mehr sondern Sandalen oder Ballerinas. Es wird Frühling und das genieße ich in vollen Zügen. Eine meiner absoluten Frühlingsfarben ist für mich Mint und damit bekommt ihr heute einen kleinen Outfitpost von mir. Auch wenn das schwarz noch etwas überwiegt, aber es ist ja doch erst April :)
Genießt die Sonne und lasst es euch gut gehen!!










Jeans Mango / Shirt Only / Ring und Ohrringe Bijou Brigitte / Kette Accessorize / Tasche Orsay (alt) / Schuhe Deichmann / Lederjacke LizZa / Uhr Fossil / Sonnenbrille Esprit 



Wie gefällt euch mein Outfit? Was ist euere liebste Frühlingsfarbe? :) Und vergesst nicht bei meinem Gewinnspiel mitzumachem! 

 
© Design by Neat Design Corner